1970 - 1982

  • 1970 – 1982 Beginn der Hallenmeisterschaften

Nachdem sich im internationalen Maßstab und auf höchster nationaler Ebene das Hallenhandballspiel durchsetzte und Vereine aus West und Ost internationale Erfolge erreichten trug man die Meisterschaften seit 1970 auch auf Kreis- und Bezirksebene auf dem Kleinfeld bzw. in der Halle aus. Die Hallenkapazitäten waren mehr als spärlich. Die Fertigstellung der A- Becker- Sporthalle in Delitzsch am 09.02.1976 brachte einen Aufschwung im Kreis und wurde Austragungsort der Glesiener Heimspiele. Seit 1982 erarbeitete sich die 1. Männermannschaft einen festen Platz in der Bezirksliga Leipzig und bestimmte das Spielniveau in der 3 höchsten Spielklasse der DDR entscheidend mit.