15.02.19

Bezirksliga Leipzig - Männer


SG Leipzig V    -    HV Glesien    29:26 (13:15)

Die Glesiener Negativserie reißt nicht ab. Dabei verlief die erste Halbzeit trotz personell engem Kader aus Glesiener Sicht sehr optimistisch. Glesien lag ständig vorn und führte fünf Minuten vor der Pause mit 10:14. Bis zur Pause (13:15) schrumpfte der Vorsprung auf zwei Tore. Fünf torlose Minuten der Gäste nach Wiederbeginn und 3 Treffer der Gastgeber drehten das Spiel. Fortan war es Glesien, das bemüht war, den Anschluss nicht zu verlieren. Ein Zwischenspurt der Gastgeber vom 21:21 zum 26:21 ließen die Glesiener Aussichten auf einen Erfolg immer mehr schwinden. Am Ende siegt SG Leipzig V mit 29:26 Toren. SG Leipzig V klettert auf den 3.Tabellenplatz und Glesien rutscht auf den achten ab.

Glesien hat jetzt bis zum 09.03. Zeit seine Kräfte neu zu bündeln, wenn man in Radefeld die SG Leipzig VI, den derzeitigen Siebenten der Tabelle empfängt.

Glesien mit:       Hertling; Giebler 3, Maylahn 5, Peschke 1, Tiegel 1, Bageritz, Müller 5, Kalbe 7/2, Elmendorff 4,

Siebenmeter:    Glesien:    4 / 2            SGL:    4 / 4

Zeitstrafen:       Glesien.    2 x 2 Min.    SGL:    1 x 2 Min.